Bei der Arbeit

 

Das erste Quartal ist fast vorbei. Es bestätigt sich – die ganze Mühe hat sich gelohnt. Wir freuen uns über den großen Zustrom an Patienten. Jetzt haben wir die letzte Märzwoche geschlossen, um den Handwerkern Gelegenheit zu geben, die Gestaltung der Räume zu vervollständigen. Eine Glaswand wird Warte- und Ruheraum abteilen, ohne dem Eingang das Licht zu rauben. Eine Arbeitsplatte mit Spüle in der Küche  wird es wieder ermöglichen, ein Mittagessen zu bruzzeln. Ein kleiner Tisch und Stühle bieten Rückzugsmöglichkeit für eine kurze Verschnaufpause.  Die Bilder warten darauf, an die Wand gehängt zu werden. Der Schrubber wird alles wieder auf Hochglanz bringen. Nach Ostern geht’s mit frischer Kraft weiter.