Aus der Vergangenheit

Der Schaukasten

Im Arztzimmer prangt ein Erbstück aus vergangenen Zeiten an der Wand: Der Röntgenbild-Betrachter. In den Zeiten der digitalen Bildbearbeitung wirkt er so modern wie die mechanische Schreibmaschine, die den Arbeitstisch des Doktors schmückt. Das Klappern der Tasten klingt seit mehr als zwanzig Jahren munter durch die Räume. Dieses Gerät kann nicht abstürzen, außer, man schubst es vom Tisch, braucht kein Update, sondern höchstens ein neues Farbband und läuft ganz ohne Strom.

Die Glaswand

Der Empfang hat eine Glaswand bekommen. Jetzt gibt es einen eigenen Warte- und Ruheraum. Das Glas dämmt die Geräusche, nimmt aber dem Empfang nicht sein Licht. Gleichzeitig ist der Wunsch der Berufsgenossenschaft erfüllt, einen abgegrenzten Raum zu schaffen, der als Ruhe-, aber auch als Behandlungsraum dienen kann.

Auch die Küche hat, wie angekündigt, Ihre Arbeitsplatte mit Spüle bekommen (keine Forderung der Berusgenossenschaft). Hier hat der kleine Herd seinen Platz. Erste Mittagessen sind schon entstanden.

Foto folgt.